Fort FAntastic Version 4.0 ist fertig!

Version 4.0 der Simulation Fort Fantastic ist fertig!

Auch nach 10 Jahren wird Fort Fantastic weiter optimiert

Auch in Version 4.0 mit dabei: die Achterbahn T-RexEine gute Nachricht für alle, die unsere hybride Unternehmenssimulation Fort Fantastic kennen und anwenden: Unser neues Update ist fertig! Natürlich ist das auch eine gute Nachricht für alle, die Fort Fantastic noch nicht kennen, aber es gerne mal ausprobieren möchten. Denn in der Version 4.0 gibt es viele Verbesserungen. Damit Sie sich unter diesen Veränderungen, als Fort Fantastic-Neuling aber etwas vorstellen können, gibt es erstmal einen kleinen Einblick in das Format:

Was ist Fort Fantastic überhaupt?

Fort Fantastic ist eine kollaborative Management-Simulation, bei der mehrere Teams in Konkurrenz zueinander eigenverantwortlich einen Freizeitpark operativ steuern. Begleitet werden die Teilnehmer dabei von einem Trainer, der aber eher eine beratende Position einnimmt. Der eigentliche Lernprozess findet durch eigenes Erleben statt. Da dieses Planspiel mit digitalen, sowie haptischen Elementen arbeitet und auch körperliche Bewegung verlangt, kann es als eine Präsenzveranstaltung mit sechs bis 72 Teilnehmern stattfinden.

Das alte Rollenmodell in Fort Fantastic Version 4.0 bleibt bestehen
Innerhalb der Teams übernehmen die Teilnehmer Rollen mit eigenen Verantwortungsbereichen. Diese Rollen sind der Control Room, das Operating Business, der Technical Support und das Management. Das Handeln jedes Einzelnen hat dabei direkt einsehbare Auswirkungen auf das Geschehen. Zwischen den simulierten Geschäftsjahren finden Gruppendiskussionen statt, um die Erfolgsfaktoren und Schwachstellen zu analysieren und das weitere Vorgehen zu planen. Auf diese Weise können die Geschäftsstrategie und Unternehmensprozesse kontinuierlich verbessert werden.

Für wen ist Fort Fantastic interessant?

Die Teilnehmer erfahren Arbeitsteilung, Know-How-Transfer, Informationsasymmetrie, hierarchische Organisation, Kommunikationshemmnisse, Stressverhalten von sich selbst und anderen. Sie erleben Teamkonflikte, Widerstand gegen Veränderung und Fehlerverhalten. Dadurch werden Soft Skills, Gruppendynamik und Change-Management trainiert. Prozess- und Schnittstellenmanagement, Kommunikationsdesign und Leadership gehören ebenfalls zu den Lerngebieten. Das Besondere dabei: Der Trainer kann entscheiden welche Elemente er in die Simulation einfließen lässt.

Da Lerninhalte, Herausforderung und der Schwierigkeitsgrad somit individuell anpassbar sind, eignet sich Fort Fantastic hervorragend für unterschiedliche Zielgruppen. Es wird beispielsweise als kursbegleitende Ergänzung von Hochschulseminaren, wie auch zur Mitarbeiterweiterbildung, für Ausbildungszwecke oder Kick Off-Veranstaltungen von Projekten verwendet. Es kann auch als Action Learning Format von Unternehmen eingesetzt werden, um Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen zusammenzubringen. Durch die starke Einbindung aller Teilnehmer, bekommen sie keine Gelegenheit sich zu verstellen, wodurch das Format sich auch für Assessment-Center eignet.

Mehr Informationen zu Fort Fantastic

Das ist neu an der Version 4.0

  • Der Control Room wurde auf das Format 16:9 optimiert.
  • Die Rekonfiguration/Anschlusskonfiguration funktioniert für die Teilnehmer jetzt einfacher per Drag & Drop-Steuerung (Verbindung zw. Attraktion und Knoten wird mit der Maus auf dem Plan gezogen).
  • Sie können als Spielleiter mit Hilfe unseres Story-Generators die Menge der Störungen und damit den operativen Stress für die Teilnehmer mit einem Schieberegler verringern bzw. erhöhen und so flexibel auf die Performance der Teilnehmer reagieren.
  • Für neu erstellte Technical Support Handbücher wird im Spielleiter-Programm zu jeder Störung nicht mehr nur der richtige Lösungscode, sondern jetzt auch die gestellte Frage, sowie die zugehörige richtige Antwort angezeigt.
  • Erleichterter Aufbau: Der Programmstart kann ohne Eingabe von IP-Adressen erfolgen.
  • Schnellere Simulations-Fortsetzung: Wenn Sie eine Simulation über mehrere Tage spielen, können Sie jetzt bereits beim Programmstart den zu ladenden Speicherstand auswählen.
  • Service Level Agreements können – wenn Sie das Feature in der Simulation aktivieren – am Leitstand von den Teilnehmern eingegeben werden.
  • Neue Lizenz-Verwaltung: Statt wie bisher einen Lizenzschlüssel pro Simulation anzufragen und einzugeben, können Sie nun jederzeit selbst Termine in unseren Seminar-Kalender eingeben und in Ihre Spielleiter-Software synchronisieren. Ob Sie das vier Wochen vor der Veranstaltung oder am Vorabend machen ist Ihnen selbst überlassen.
  • Mehr Plattformen: Sie können neben Windows jetzt auch Linux- & Apple-PCs einsetzen (auch in Kombination).

Möchten Sie mehr über Fort Fantastic 4.0 erfahren??

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen zur Version 4.0 haben oder eines unserer Formate ausprobieren möchten.
Zum Kontaktformular

Melden Sie sich für den Newsletter an, um über unsere Entwicklungen und Angebote auf dem Laufenden zu bleiben.
Zum Newsletter anmelden

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.