Teamwork gehört zu den wichtigsten Soft Skills

3 Tipps für bessere Soft Skills im Unternehmen

Unterschätzte geschätzte Fähigkeiten – Soft Skills

Der 2019 Global Talent Trends Report wurde kürzlich von LinkedIn veröffentlicht. Als erwartbar bezeichne ich mal folgende Trends, die sich laut Bericht abzeichnen:

  • Gehaltstransparenz gewinnt an Bedeutung
  • sexuelle Belästigung und Diskriminierung soll methodisch vermieden werden
  • flexible Arbeitsplätze werden immer beliebter
  • Führungskräfte erwarten gute Soft Skills

Der dringlichste Faktor scheint in Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung der letztgenannte Punkt zu sein. Denn 92% der befragten HR-Experten gaben an, dass Mitarbeiter mitbringen müssen, was sie als Menschen ausmacht: Nämlich vor allem Soft Skills! Doch aus dem Bericht geht auch hervor, dass sich zwar alle Soft Skills wünschen, aber die wenigsten einen Plan haben, wie sie die bekommen.

Die meisten HR-Experten geben also an, es komme beim Einstellungsverfahren auf Soft Skills an, jedoch besitzen von ihnen nur 41% strategische Methoden, um Soft Skills bereits zu diesem Zeitpunkt zu ermitteln. Tatsächlich zählen im Bewerbungsgespräch also immer noch vorrangig die Hard Skill, obwohl ihnen mittlerweile eine geringere Bedeutung zugesprochen wird. Wird einem Mitarbeiter gekündigt, liegt das jedoch meistens an mangelnden Soft Skills. So gaben 89% an, dass schlechte Anstellungen auch schlechte Soft Skills aufwiesen.


Zwischenfrage:


Tipp 1: Stellen Sie Soft Skills schon bei der Einstellung fest

Die Ist- und Soll-Analyse

Machen Sie sich zunächst bewusst welche Soft Skills im Unternehmen besonders wichtig sind und vor allen Dingen benötigt werden. Ermitteln Sie dazu zum einen die bisher abgedeckten Soft Skills und zum anderen jene, die für zukünftige Aufgaben dringend gebraucht werden. Im zweiten Schritt geht es speziell um die zu besetzende Stelle. Braucht es in der Rolle ein starkes Selbstbewusstsein oder Durchsetzungsvermögen? Oder sollte der Bewerber besonders kommunikations- oder konfliktfähig sein? Wie steht es um analytische

Kompetenzen und die Neugier?

Befangenheit vermeiden
Der LinkedIn Report erinnert daran, dass wir dazu neiden, jemanden wohlgesonnener zu sein, wenn der Gesprächspartner etwa ähnliche Charakterzüge, wie unsere ausweist. So quittieren Sie einem Bewerber vielleicht vorschnell gute Führungsfähigkeiten, ohne dies weiter zu definieren oder messen. Denken Sie gegebenenfalls darüber nach ein digitales Assessment Tool einzusetzen, das gezielt Soft Skills bewertet und dabei hilft die Stärken und Schwächen eines Kandidaten auf dem Gebiet besser zu erfassen.

Standardisierte Interviewfragen

Interviews laufen natürlich nicht alle im selben Wortlaut ab, das wäre ja auch langweilig. Aber trainieren Sie Interviews im Vorfeld ruhig, um auch bei unterschiedlichen Gesprächsverläufen gezielt die gleichen Fähigkeiten abzufragen. Sehr aufschlussreich sind zudem Problemlösungs-Fragen. Diese können Sie nach der gegebenen Antwort auch noch spezifizieren. Also angenommen, Ihr Bewerber soll erklären, wie er mit einem unzufriedenen Kunden umgeht. Könnte die Anschlussfrage sein, wie er dem selben Kunden begegnet, wenn er sich per E-Mail an ihr wendet, wenn es ein Stammkunde ist, oder andere denkbare Szenarien. Wie reagiert der Kandidat auf die veränderten Bedingungen?

Tipp 2: Geben Sie Mitarbeitern die Chance Soft Skills zu lernen

Soft Skills haben einen hohen Stellenwert in Ihrem Unternehmen, doch nicht alle Mitarbeiter werden dem gerecht? Dennoch: Eine Kündigung sollte die letzte Wahl sein, denn das bedeutet nicht nur einen neuen Kandidaten finden und einarbeiten zu müssen, sondern verunsichert auch den Rest der Belegschaft. Geben Sie ihnen stattdessen die Chance sich zu ändern, schließlich sind Menschen nicht fehlerfrei, dafür aber lernfähig.

Es gibt heute viele Weiterbildungen, die unterschiedliche Soft Skills adressieren. Dafür müssen Sie natürlich erst einmal entscheiden welcher Mitarbeiter an welchen Fähigkeiten arbeiten werden soll. Eine Liste mit berufsbezogenen Soft Skills, an der man sich orientieren kann, finden Sie hier: Top Soft Skills

Ein besonderes und kooperatives Seminarformat, bei dem Stärken und Schwächen der einzelnen Teilnehmer ermittelt werden ist das computergestützte Planspiel Fort Fantastic. In dieser Weiterbildung reflektieren die Teilnehmer sich selbst und andere. Zudem trainieren sie Soft Skills im Bereich Teamfähigkeit und Kommunikation in einem spannenden und ansprechendem Unternehmensszenario. Sie festigen dabei ihr eigenes Rollenverständnis und wagen darüber hinaus Perspektivwechsel. In gemeinsamen Feedbackgesprächen werden die unternehmens-, teamspezifischen und individuellen Probleme analysiert und Lösungsstrategien entwickelt.

Tipp 3: Arbeiten Sie an Ihren eigenen Soft Skills

Eine Aufgabe, die wir nicht aus den Augen verlieren dürfen ist es ständig an uns selbst zu arbeiten. Nicht umsonst lesen und hören wir derzeit überall vom „lebenslangen Lernen“. Auch das gehört dazu. Es fällt häufig schwerer, als Fehler bei anderen zu erkennen und anzusprechen. Doch wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind, wird Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu Gute kommen. Denn eine gute Führungskraft lässt Fehler zu, um daraus lernen zu können. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter systematisch dabei ihre Talente auszubauen und echtes Engagement zu entwickeln.

Setzen Sie neben persönlichen Gesprächen doch mal ein anonymes Feedback-Tool ein, um die wirklich ungefärbte Meinung Ihrer Kunden, Mitarbeiter und Vorgesetzten zu erfragen. Eine Umfrage lässt sich unkompliziert und kostenlos mit vote2go aufsetzen. Die Ergebnisse werden im übersichtlichen Reporting eingesehen und helfen Ihnen dabei sie zielführend einzuordnen.

Ziehen Sie auch regelmäßige Führungskräftetrainings in Betracht. Hierbei können Sie sich die relevantesten Fähigkeiten und Methoden immer wieder ins Bewusstsein rufen. Es wird Ihnen dabei helfen sich selbst zu reflekrieren und die eigenen Schwächen und Stärken ins Bewusstsein rufen. Ein Trainer oder Coach wird SIe dabei unterstützen. So können Sie ein souveränes und professionelles Auftreten trainieren und den Umgang mit Ihren Mitarbeiten und Geschäftspertnern langfristig verbessen.


Möchten Sie die Soft Skills in Ihrem Unternehmen verbessern?

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie an einem Seminar für mehr Teamfähigkeit, Kommunikationsvermögen, Empathie und weitere Soft Skills interessiert sind.
Zum Kontaktformular

Melden Sie sich für den Newsletter an, um über unsere Entwicklungen und Angebote auf dem Laufenden zu bleiben.
Zum Newsletter anmelden

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.